Resilienz in der Stiftungsarbeit

Resilienz in der Stiftungsarbeit

Die vergangenen Monate waren auf den unterschiedlichsten Gebieten eine besondere Herausforderung und verlangen den Menschen vieles ab. Resilienz oder auch die psychische Widerstandsfähigkeit ist deshalb jetzt besonders wichtig. Doch Resilienz in der Stiftungsarbeit sollte stets eine Rolle spielen. Widerstandskräfte stärken In der Medizin bezeichnet Resilienz auch die Aufrechterhaltung oder rasche Wiederherstellung der psychischen Gesundheit besonders…

Weiterlesen

Stiftungen in Ost- und Westdeutschland

Bis heute finden sich in gewissen Bereichen Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland, das ist auch beim Thema Stiftungen nicht anders. 1613 Stiftungen im Osten stehen 20.175 Stiftungen im Westen gegenüber.[1] Gründe für diesen signifikanten Unterschied finden sich vor allem in der Staatsauffassung der DDR. Stiftungen als Ausdruck zivilgesellschaftlichen Engagements waren nicht erwünscht. Und bis 1956…

Weiterlesen

Ehrenamt prägt die Arbeit von Stiftungen

In Stiftungen kommen Menschen zusammen, die mit Hilfe des Stiftungskapitals, sowie durch den Einsatz von Arbeit und Zeit die Gesellschaft mitgestalten. Dabei besteht jede vierte Stiftung nur aus einem Vorstand. In ganzen 70 % der Fälle ist dieser sogar rein ehrenamtlich besetzt.[1] So wird schnell deutlich, dass die vielfältige Arbeit von Stiftungen oft nur durch…

Weiterlesen