Stiften Frauen anders als Männer? Diese Frage hat uns beschäftigt und wir haben uns deshalb einmal die Daten aus Untersuchungen der Stifterstudie des Bundesverbands Deutscher Stiftungen genauer angesehen. Deutlich geht hieraus hervor – grundsätzlich stiften Frauen nicht anders als ihre männlichen Pendants. Das heißt aber nicht, dass sich nicht doch einige Unterschiede unter den Geschlechtern finden lassen.

Frauen stiften vermehrt aus Erbe

Seit den 50er Jahren waren Frauen an 56 % der Stiftungsgründungen in Deutschland beteiligt. Dennoch wurden nur 24 % der rechtsfähigen Stiftungen privater Personen von einer oder mehreren Frauen errichtet. Auch wenn schon im 19 Jahrhundert ein Drittel der Stiftenden Frauen waren, so ist diese Zahl in den vergangenen Jahren trotz vielen gesellschaftlichen Veränderungen nur wenig angestiegen. Eine Erklärung für dieses kaum wahrnehmbare Wachstum ist, dass Frauen auch heute noch finanziell schlechter aufgestellt sind als Männer. Unter den Frauen finden sich auch weniger Unternehmer, die bei den Männern einen großen Anteil der Stiftern einnehmen. Frauen spenden dagegen häufiger aus einem Erbe heraus. Öfter als auf der männlichen Seite haben Stifterinnen keine Kinder oder Erben, mit der Stiftungsgründung schaffen Sie sich eine Erbin. Dennoch gibt es auch Veränderungen, denn auch wenn Frauen alleine seltener eine Stiftung gründen, so ist ein steigender Teil an Frauen an Gründungen beteiligt. Rund 70 % der Stifterinnen und Stifter sind verheiratet oder in einer festen Partnerschaft und stiften nämlich zusammen. Das gemeinsame Vermögen wird für den Stiftungszweck aufgewandt und man engagiert sich zusammen.

Was die Motive und die Ausgestaltung der Stiftungen dabei betrifft, unterscheiden sich Männern und Frauen wiederum nicht wirklich. Bei Stifterinnen, sowie Stiftern bestimmen persönlichen Erfahrungen, Beweggründe und Anliegen auf gleiche Weise Art und Zweck der Gründung. Das heißt Frauen stiften zwar nicht anders als Männer, dennoch finden sich auch in diesem Bereich Unterschiede aufgrund gesellschaftlicher Voraussetzungen.

Was halten Sie von diesen Daten, rund um das Stiftungsverhalten von Männern und Frauen? Decken sich die hier geschilderten Erhebungen mit Ihren Erfahrungen?

Quelle: https://shop.stiftungen.org/media/mconnect_uploadfiles/s/t/stifterstudie_rgb_final.pdf