Ist Gendergerechtigkeit ein Thema in Ihrer Stiftung?

183 Stiftungen nahmen an einer Befragung des wissenschaftlichen Diensts des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen teil

Im gesellschaftlichen Dialog, der Politik und der Wirtschaft gewinnt Gendergerechtigkeit immer mehr an Bedeutung und wird deutlicher wahrgenommen. Infolgedessen also ein Thema, das auch das Wirken und Handeln von Stiftungen betrifft. Doch beschäftigen Sie sich in Ihrer Stiftung bereits mit Gendergerechtigkeit? Wenn nicht, sind Sie damit nicht alleine. Laut einer Befragung die der Bundesverband Deutscher Stiftungen gemeinsam mit dem Beratungshaus PHINEO im März dieses Jahres durchgeführt hat, stehen viele Stiftungen hier noch ganz am Anfang. So sind Frauen in Leitungsgremien beispielsweise weiterhin deutlich unterrepräsentiert.[1]

Gendergerechtigkeit wirkt sich positiv aus

Stiftungen, die sich bereits mit dem Thema auseinandersetzen zeigen jedoch, dass der Fokus auf und die Umsetzung von bewusster Gleichberechtigung positive Auswirkungen auf die Stiftungsarbeit hat. Laut den Erhebungen des Bundesverbands sind Stiftungen, die vermehrt Frauen in ihren Leitungsgremien haben, oft innovativer und moderner[2]. Auch bei Stiftungsthemen, die nichts mit dem Thema der Gendergerechtigkeit zu tun zu haben scheinen, profitieren bei ihrer Arbeit von der Diversität der Perspektiven.

Aus eben diesem Grund hat sich der Bundesverband Deutscher Stiftungen dafür entschieden der Gleichberechtigung einen festen Platz innerhalb des Verbandes und in der Arbeit mit Stiftungen zu geben. Schon vor drei Jahren hat man deshalb damit begonnen die Gendergerechtigkeit stärker zu integrieren. Durch verschiedene Neuwahlen finden sich hier nun deutlich mehr Frauen in Führungspositionen.[3] In der aktuellen „Stiftungswelt“ setzen sich verschiedene Autor*innen so auch mit verschiedenen Bereichen innerhalb der Gendergerechtigkeit auseinander. Eine absolute Leseempfehlung für alle, die sich mit ihrer Stiftung diesem vielfältigen Thema nähern wollen.

Welchen Stellenwert nimmt Gendergerechtigkeit in Ihrer Stiftung ein?


[1] Ph.D. Ditlmann, Ruth & Wagner, Katja: „Wie gendergerecht arbeiten deutsche Stiftungen? Ergebnisse einer aktuellen Befragung“ In: „Stiftungswelt – Auf dem Sprung. Wege zur Geschlechtergerechtigkeit.“ Herbst 2019, Seite 17.

[2] Nommensen, Merret & Wagner, Katja: „Mind the Gap – Fünf Gründe, warum es für Stiftungen Sinn ergibt, Geschlechtergerechtigkeit auf ihre Agenda zu setzen“. In: „Stiftungswelt – Auf dem Sprung. Wege zur Geschlechtergerechtigkeit.“ Seite 21.

[3] Pätsch, Anke: „Fairplay für alle Geschlechter In nahezu allen Bereichen unserer Gesellschaft bekommt das Thema Geschlechtergerechtigkeit mehr Gewicht – jetzt auch im Bundesverband Deutscher Stiftungen.“ In: „Stiftungswelt – Auf dem Sprung. Wege zur Geschlechtergerechtigkeit.“ Herbst 2019, Seite 36.

Kontakt

 

 

Sie möchten gerne die Funktionen im Rahmen einer Demo oder Präsentation kennen lernen? Sie haben eine allgemeine Anfrage oder Interesse? Dann schicken Sie uns eine Nachricht – wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Hinweise zum Datenschutz und der Datenverarbeitung bzw. Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Datenschutzbedinungen.